Nach oben

Meret-Oppenheim-Schulzentrum Steinen

Grund-, Werkreal- und Realschule mit bilingualem Zug

Weitere Artikel laden

Hurra, ich bin ein Schulkind und nicht mehr klein

Auch in diesem Schuljahr wurden unsere Erstklässler mit einer schönen Feier im vollbesetzten Meret-Oppenheim-Foyer begrüßt.

Leuchtende Augen, ein Meer bunter Schulranzen und wunderschöner, prall gefüllter Schultüten waren der Anblick für Schulleiter Stefan Royl und Konrektor Jörg Nägelin, die die Kinder in unserer Schule herzlich willkommen hießen. Umrahmt wurde die Begrüßung von musikalischen, fröhlichen Liedbeiträgen der stolzen Zweitklässler und der  Kindergartenkinder.

Nachdem jedes Kind seiner Klasse und seiner Klassenlehrerin zugeteilt war, ging es über den Hof in die Grundschule durch einen farbenfrohen Reigen aus Kindern, Blumenbögen und Erzieherinnen, die sich singend von ihren „Großen“ verabschiedeten.

 Während der ersten spannenden Unterrichtsstunde im neuen Klassenzimmer, bei der auch die Schultüten eine wichtige Rolle spielten, wurde die Wartezeit der Eltern und Großeltern durch den fleißigen Einsatz des Elternbeirates mit Kaffee, Getränken, Brezeln und Zopf verkürzt.

Unter dem Blitzgewitter der elterlichen Fotoapparate verließen die Erstklässler stolz die Schule.

Frau Doris Jaenisch als neue Konrektorin bestellt

Wir freuen uns, dass mit der Bestellung von Frau Doris Jaenisch zur neuen Konrektorin unser Schulleitungsteam wieder komplett ist. Mit viel Erfahrung als Lehrkraft an der Montfort Realschule in Zell und als Fachberaterin am Staatlichen Schulamt Lörrach bringt sie die besten Voraussetzungen mit, das Meret-Oppenheim-Schulzentrum in seiner Schulentwicklung zu begleiten und zu gestalten. Lesen Sie dazu mehr bei:

http://www.badische-zeitung.de/steinen/schulstart-mit-neuer-konrektorin

oder

http://www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.steinen-doris-jaenisch-ist-neue-konrektorin.03a2f65e-819f-4a37-8cb5-ad8e731d073a.html

 

Bilingualer Zug am Meret-Oppenheim-Schulzentrum vom Kultusministerium genehmigt

Der Antrag des Meret-Oppenheim-Schulzentrums auf Einrichtung eines bilingualen Zuges an der Realschule ist nun vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg genehmigt worden.

Wie das Meret-Oppenheim-Schulzentrum mitteilt, kann der bilinguale Zug im kommenden Schuljahr 2014/2015 mit der 5. Klasse beginnen und wird dann sukzessive bis zur 10. Klasse fortgeführt. Dabei wird neben dem Sprachfach Englisch in zwei weiteren Fächern, wie zum Beispiel EWG (Erdkunde-Wirtschafts- und Gemeinschaftskunde), Musik oder Sport der Lernstoff teilweise in Englisch unterrichtet. Damit das fachliche Niveau in diesen Fächern gewährleistet bleibt, hat das Kultusministerium hierfür auch zusätzliche Stunden bereit gestellt.

Der bilinguale Zug richtet sich an sprachinteressierte Schülerinnen und Schüler. Das Meret-Oppenheim-Schulzentrum versteht das Angebot als wichtige Reaktion auf die Herausforderungen durch die immer stärkere Internationalität der Wirtschaft, auch durch die global agierenden Firmen im Wiesental. Erfahrungen an Versuchsschulen haben gezeigt, dass Schülerinnen und Schüler, die den bilingualen Zug besuchen, viel leichter mit der Fremdsprache umgehen. „Ziel ist es, den Erwerb von Kenntnissen und Fertigkeiten mit der Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit in einer Fremdsprache zu verknüpfen“ - so formuliert es das Kultusministerium in einer entsprechenden Broschüre.
Das Meret-Oppenheim-Schulzentrum freut sich sehr über die Genehmigung und ist froh, dass die Konzeption für diesen besonderen Zug, die von der Englischfachschaft erarbeitet wurde, nun ganz konkret umgesetzt werden kann. Die für die Lehrkräfte vorgeschriebene, besondere Zusatzausbildung bringen vier Realschullehrerinnen mit.
„Wir betrachten die Genehmigung zur Einrichtung eines bilingualen Zuges als besondere Auszeichnung, zumal wir mit anderen Realschulen im Land konkurrieren mussten“, freut sich Rektor Wolfgang Klingenfeld. Lediglich an zwei Realschulen im Bereich eines Regierungspräsidiums werden pro Schuljahr bilinguale Züge genehmigt. Durch die Genehmigung, die neben dem Meret-Oppenheim-Schulzentrum Steinen auch die Hugo-Höfler-Realschule Breisach erhalten hat, ist das Schulzentrum in Steinen nun offiziell berechtigt, den Namenszusatz „Realschule mit bilingualem Zug“ zu führen.

Ab dem Schuljahr 2014/2015 wird am Meret-Oppenheim-Schulzentrum ein bilingualer Zug in der Realschule eingerichtet. Dieser beginnt in Klasse 5 und wird sukzessive fortgesetzt bis Klasse 10.

In jeder Klassenstufe wird in einer bilingualen Klasse durchgängig bilingual unterrichtet. D.h. in mindestens zwei Sachfächern pro Klassenstufe werden insgesamt mindestens 2 Stunden pro Woche bilingual unterrichtet. Die betreffenden Fächer werden in der Regel teilweise in Deutsch und anteilig bilingual (am Meret-Oppenheim-Schulzentrum in Englisch) unterrichtet.

Geplantes Gesamtcurriculum am Meret-Oppenheim-Schulzentrum (mindestens 2 Sachfächer pro Klassenstufe):
Klasse   5: Fach 1: EWG, Fach 2: Musik/Sport
Klasse   6: Fach 1: EWG, Fach 2: Musik
Klasse   7: Fach 1: EWG, Fach 2: BK
Klasse   8: Fach 1: EWG, Fach 2: BK
Klasse   9: Fach 1: EWG; Fach 2: G
Klasse 10: Fach 1: EWG; Fach 2: G